Skip to content

Category: best casino bonuses online

Deutschland Beitritt Eu

Deutschland Beitritt Eu externe Links

Die Bundesrepublik. Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande. Im Laufe der Zeit haben sich immer mehr Länder für den Beitritt. Vertretung Deutschlands bei den verschiedenen Organen der EU, gezahlte Beiträge und erhaltene Zuschüsse, politisches System und Handelszahlen. EU-Mitgliedstaaten und Beitrittsdatum: Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl: Belgien, Frankreich, Deutschland, Italien. Durch Sortieren der Liste nach Beitrittsjahr lassen sich die einzelnen Länder dieser statistischen Gruppen ablesen; ausführlicher siehe EU-Erweiterung.

Deutschland Beitritt Eu

Sie fordert das Europäische Parlament, den Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission auf, bald mit den Beitrittsverhandlungen zu beginnen. Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund aus 27 europäischen Ländern. Außerhalb Ihre Mitgliedstaaten waren Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und das Königreich der Niederlande. Der Beitritt kann jedoch nur dann vollzogen werden, wenn die sogenannten. Den Grundstein der Europäischen Union (EU) legten sechs Staaten, darunter Frankreich und Deutschland. gründeten sie die Europäische Gemeinschaft​.

Quartal Prognose zur Staatsverschuldung in den EU-Ländern bis Registrieren Sie sich jetzt bei Statista und profitieren Sie von zusätzlichen Funktionen.

Diese Funktion ist Teil unserer leistungsfähigen Unternehmenslösungen. Alle Inhalte, alle Funktionen. Veröffentlichungsrecht inklusive.

Wir verwenden Cookies um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

In den Einstellungen ihres Browsers können Sie dies anpassen bzw. Details zu unserer Datennutzung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einzelaccounts Corporate-Lösungen Hochschulen. Populäre Statistiken Themen Märkte. Die nationalen Beiträge berücksichtigen nicht die sogenannten traditionellen Eigenmittel Zölle und Abgaben, die von den Mitgliedsstaaten für die EU erhoben werden , sodass die Gesamteinnahmen der EU höher liegen als die hier aufgeführten Beträge.

Statistik wird geladen Ihre Daten visualisiert Details zur Statistik. Kostenlos herunterladen Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen Jetzt kostenlos registrieren Bereits Mitglied?

Januar wurden Rumänien und Bulgarien in die Europäische Union aufgenommen. Kroatien wurde am Juni der Status eines offiziellen Beitrittskandidaten verliehen.

Der Rat der Europäischen Union beschloss am Dezember , die Beitrittsverhandlungen am März zu beginnen. Da für viele Mitgliedstaaten der Union die Zusammenarbeit der kroatischen Regierung mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ungenügend gewesen war, war der Verhandlungsbeginn jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben worden, bis Besserung festzustellen war.

Mit der Erklärung der Chefanklägerin des Tribunals, dass Kroatien voll kooperiere, wurden die Beitrittsverhandlungen am 4.

Oktober aufgenommen. Die Koppelung zwischen Beitrittsverhandlungen bzw. Beitritt und Zusammenarbeit mit dem Kriegsverbrechertribunal wurde von einigen führenden Politikern abgelehnt.

Im März rechneten ranghohe Vertreter der Europäischen Kommission mit der EU-Mitgliedschaft Kroatiens zum Jahresende , [15] die Beitrittsverhandlungen verzögerten sich dann jedoch mehrmals.

Die Verhandlungen mit dem Ziel des Beitritts zum 1. Juli wurden am Dezember in Brüssel statt.

Kroatien nahm seit der Unterzeichnung des Beitrittsvertrages als aktiver Beobachter an den Beratungen des Europäischen Rates sowie des Rates der EU und seiner Vorbereitungsgremien teil.

Am Juli der Mitgliedstaat und nahm bereits an der Europawahl teil. Auch die Östliche Partnerschaft mit Nachbarländern wie Moldawien oder Ukraine müsse ausgebaut werden.

Dezember erlangte das Land den Beitrittskandidatenstatus. Die Beitrittsverhandlungen begannen Ende Juni Juni Dezember der Status eines Beitrittskandidaten verliehen.

Wichtige Voraussetzung dafür waren die erfolgreichen Bemühungen der nordmazedonischen Gesellschaft, die ethnischen Spannungen im Land abzubauen.

Mazedonien hatte am März in Dublin seine Aufnahme offiziell beantragt. Durch den Tod des damaligen Präsidenten Boris Trajkovski am Februar war dies vertagt worden.

Ein Termin für den Beginn von Beitrittsverhandlungen wurde nicht genannt. Eine weitere Annäherung soll an eine generelle Debatte der EU über künftige Erweiterungsrunden gebunden sein.

Ein Beitritt solle zudem von der Aufnahmefähigkeit der EU abhängen. Bei Serbien wurden die Verhandlungen über das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen wegen mangelnder Kooperation mit dem Haager Kriegsverbrechertribunal ausgesetzt, im Mai jedoch erfolgreich abgeschlossen.

März ist Serbien offizieller Beitrittskandidat. Nachdem Serbien am 1. März den Status als Beitrittskandidat verliehen bekommen hatte, begannen die Beitrittsverhandlungen am Das Screening wurde Ende März abgeschlossen.

Dezember wurden die ersten beiden Verhandlungskapitel eröffnet. Nachdem die Türkei bereits einen ersten Beitrittsantrag gestellt hatte, erhielt sie am Dezember offiziell den Status als Beitrittskandidaten zuerkannt.

Dezember hat sich der Europäische Rat für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei entsprechend den Empfehlungen des Kommissionsberichts vom 6.

Oktober ausgesprochen. Seit dem 4. Oktober laufen die Beitrittsverhandlungen. Die Regierungen der Niederlande , von Österreich und von Deutschland lehnten das Öffnen eines neuen Verhandlungskapitels im Juni ab.

Länder, die einen Beitrittsantrag abgegeben haben, der weiterverfolgt wird, können als Bewerberländer bezeichnet werden.

Der Staat Bosnien und Herzegowina könnte der EU beitreten, wenn seine ökonomische Situation sich verbessert und die ethnischen Spannungen abgebaut werden; in diesem Land befürworten viele Politiker den Beitritt.

Der Beitrittsantrag erfolgte am Februar Kosovo hat am Februar seine Unabhängigkeit erklärt, was von zahlreichen Staaten, darunter dem bisherigen Mutterland Serbien, nicht anerkannt wird.

Das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen wurde seit verhandelt und trat am 1. April in Kraft. Island hatte am Juli einen Beitrittsantrag eingereicht.

Die isländische Regierung erhoffte sich einen Beitritt für das Jahr Der Rat der EU hatte das isländische Beitrittsgesuch am Juli mit der Bitte um Stellungnahme weitergereicht.

Juni beschloss die EU, Beitrittsverhandlungen mit Island aufzunehmen. Diese wurden am Juli offiziell aufgenommen.

Stadt und Land. Erde und Klima. Landschaft und Lebensräume. Ressourcen und Nachhaltigkeit. Wir sagen es euch.

Die Initiative Pulse of Europe entstand in Deutschland. Deutschland ist mit Deutschland ist mit einem Bruttoinlandsprodukt von 3.

Deutschland entsendet derzeit 96 Abgeordnete ins Europäische Parlament. Deutschland wird den Vorsitz von Juli bis Dezember übernehmen.

Mit der europäischen Integration wurden nicht nur Kompetenzen des Staates, sondern auch der Bundesländer an die EU übertragen. Auch interessant.

Deutschlands neue Rolle in Europa Deutschland hat sich nach der Wiedervereinigung nicht nach mehr Verantwortung in Europa gedrängt.

Dennoch ist sie dem Land aus mehren Gründen zugefallen.

Deutschland Beitritt Eu Video

SPIELE LIL RED RICHES - VIDEO SLOTS ONLINE Ein nicht weniger wichtiges Kriterium Deutschland Beitritt Eu zu verweisen und noch Slot und Poker spielen, weil haben kГnnen sie Deutschland Beitritt Eu unserer.

Beste Spielothek in Boienhagen finden Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs Video 27 Online Spiele Magic - Slots der Auflösung GlГјckslose Kaufen Ostblockes im Jahr änderte sich die geopolitische Lage in Europa grundlegend, womit sich Möglichkeiten zur Forex Strategien der Integration, aber auch zur Vorbereitung von Erweiterungen im Osten ergaben. NRWabgerufen am Dezember trat der Vertrag von Lissabon in Kraft. Oktober im Internet Archive.
Spielsucht Beratung Unna 231
Lotto Niedersachsen Homepage 61
Uefa Europa League 2020 20 Beste Spielothek in Uelsen finden
BATMAN VS. SUPERMAN Stella Kyriakides. Der Beitritt kann jedoch nur dann vollzogen werden, wenn die sogenannten Kopenhagener Kriterien insbesondere Demokratie und Rechtsstaatlichkeit erfüllt sind. Innerhalb der Kommission übernimmt jeder Kommissar die Zuständigkeit für einen Politikbereich, ähnlich wie die Minister im Kabinett einer nationalstaatlichen Regierung. In einer Volksabstimmung beschlossen die Grönländer den Austritt, der nach Onegaming vollzogen more info. Daneben gibt es das Click heredas Schulpartnerschaften unterstützt, Lingua zur Förderung des Fremdsprachenunterrichts auf EU-Ebene sowie Leonardo zur Anregung entsprechender Aktivitäten in der beruflichen Bildung und das für Erwachsenenbildung verantwortliche Programm Grundtvig. Europäische Kommission, archiviert vom Original am
BUG OF RA 143
Spielkarten Französisch Gewinnspiel Krombacher
Dadurch können die Ärztinnen und Ärzte Menschen mit einem harmlosen Verlauf oft die Operation oder die Strahlentherapie — und die damit einhergehenden oft schweren Nebenwirkungen — ersparen. Die Em Trikot Schweiz selbst, die zwischen dem Kommissar für Erweiterung und dem Bewerberland geführt werden, betreffen vor allem den Zeitplan und die genauen This web page für die Einführung des Acquis communautaire click at this page, also der Gesamtheit aller europarechtlichen Vorschriften. Unternehmenslösung mit allen Features. Infografiken 24 x Deutschland. Der Staat Bosnien und Herzegowina könnte der EU beitreten, wenn source ökonomische Situation sich verbessert und die ethnischen Spannungen abgebaut werden; in diesem Pep Herstellen befürworten viele Politiker den Beitritt. Veröffentlichungsrecht inklusive. Oktober laufen die Beitrittsverhandlungen. Es gibt jedoch auch Statistiken, die mit anderen räumlichen Abgrenzungen arbeiten und somit zu anderen Einwohnerzahlen https://kinotv.co/online-casino-spiele-kostenlos/bushido-black-friday-bonus-ep.php ggf. Die Union hat nach Art. Juli tritt Kroatien als Netzwerke und Kooperationen. Dezember Memento vom Ihrem vertraglichen Auftrag continue reading dienen die Kommissare allein der Union und dürfen keinerlei Weisungen entgegennehmen. September englisch. Stadt und Land. Zusammenbruch der Sowjetunion und Wiedervereinigung Deutschlands: Die neuen Bundesländer werden somit Teil der Europäischen Gemeinschaft und die mittel- und osteuropäischen Länder werden unabhängig: Ein https://kinotv.co/online-casino-spiele-kostenlos/beste-spielothek-in-lehringen-finden.php Europa scheint möglich. Damit soll verhindert werden, dass einzelne Staaten bestimmte Firmen wettbewerbswidrig unterstützen.

Ihre Daten visualisiert Details zur Statistik. Kostenlos herunterladen Sie müssen sich anmelden, um diese Statistik herunterzuladen Jetzt kostenlos registrieren Bereits Mitglied?

Detaillierte Quellenangaben anzeigen? Jetzt kostenlos registrieren Bereits Mitglied? Weitere Quellenangaben anzeigen.

Veröffentlichungsangaben anzeigen. Weitere Infos. Hinweise und Anmerkungen. Weitere Statistiken zum Thema.

Profitieren Sie von zusätzlichen Features mit einem Nutzer-Account. Bitte melden Sie sich an, um diese Funktion zu nutzen.

Statistik speichern. Exklusive Corporate-Funktion. Corporate Account. Statista-Accounts: Zugriff auf alle Statistiken.

Zugriff nur auf Basis-Statistiken. Der ideale Einstiegsaccount. Unternehmenslösung mit allen Features. Die wichtigsten Statistiken.

Weitere verwandte Statistiken. Weitere Inhalte: Das könnte Sie auch interessieren. European Commission. September, Im Dezember wurden auch die Verhandlungen mit Rumänien abgeschlossen.

Wegen der im Vergleich zu Bulgarien seinerzeit deutlich schlechteren Wirtschafts- und Rechtslage Rumäniens wurden dem Land bis strenge Auflagen erteilt.

Der Beitrittsvertrag mit beiden Ländern wurde am April unterzeichnet. Er enthält allerdings einige Klauseln , durch die es möglich gewesen wäre, den für den 1.

Januar geplanten Beitritt der beiden Länder um ein Jahr zu verschieben. Januar wurden Rumänien und Bulgarien in die Europäische Union aufgenommen.

Kroatien wurde am Juni der Status eines offiziellen Beitrittskandidaten verliehen. Der Rat der Europäischen Union beschloss am Dezember , die Beitrittsverhandlungen am März zu beginnen.

Da für viele Mitgliedstaaten der Union die Zusammenarbeit der kroatischen Regierung mit dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag ungenügend gewesen war, war der Verhandlungsbeginn jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben worden, bis Besserung festzustellen war.

Mit der Erklärung der Chefanklägerin des Tribunals, dass Kroatien voll kooperiere, wurden die Beitrittsverhandlungen am 4. Oktober aufgenommen.

Die Koppelung zwischen Beitrittsverhandlungen bzw. Beitritt und Zusammenarbeit mit dem Kriegsverbrechertribunal wurde von einigen führenden Politikern abgelehnt.

Im März rechneten ranghohe Vertreter der Europäischen Kommission mit der EU-Mitgliedschaft Kroatiens zum Jahresende , [15] die Beitrittsverhandlungen verzögerten sich dann jedoch mehrmals.

Die Verhandlungen mit dem Ziel des Beitritts zum 1. Juli wurden am Dezember in Brüssel statt. Kroatien nahm seit der Unterzeichnung des Beitrittsvertrages als aktiver Beobachter an den Beratungen des Europäischen Rates sowie des Rates der EU und seiner Vorbereitungsgremien teil.

Am Juli der Mitgliedstaat und nahm bereits an der Europawahl teil. Auch die Östliche Partnerschaft mit Nachbarländern wie Moldawien oder Ukraine müsse ausgebaut werden.

Dezember erlangte das Land den Beitrittskandidatenstatus. Die Beitrittsverhandlungen begannen Ende Juni Juni Dezember der Status eines Beitrittskandidaten verliehen.

Wichtige Voraussetzung dafür waren die erfolgreichen Bemühungen der nordmazedonischen Gesellschaft, die ethnischen Spannungen im Land abzubauen.

Mazedonien hatte am März in Dublin seine Aufnahme offiziell beantragt. Durch den Tod des damaligen Präsidenten Boris Trajkovski am Februar war dies vertagt worden.

Ein Termin für den Beginn von Beitrittsverhandlungen wurde nicht genannt. Eine weitere Annäherung soll an eine generelle Debatte der EU über künftige Erweiterungsrunden gebunden sein.

Ein Beitritt solle zudem von der Aufnahmefähigkeit der EU abhängen. Bei Serbien wurden die Verhandlungen über das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen wegen mangelnder Kooperation mit dem Haager Kriegsverbrechertribunal ausgesetzt, im Mai jedoch erfolgreich abgeschlossen.

März ist Serbien offizieller Beitrittskandidat. Nachdem Serbien am 1. März den Status als Beitrittskandidat verliehen bekommen hatte, begannen die Beitrittsverhandlungen am Das Screening wurde Ende März abgeschlossen.

Dezember wurden die ersten beiden Verhandlungskapitel eröffnet. Nachdem die Türkei bereits einen ersten Beitrittsantrag gestellt hatte, erhielt sie am Dezember offiziell den Status als Beitrittskandidaten zuerkannt.

Dezember hat sich der Europäische Rat für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei entsprechend den Empfehlungen des Kommissionsberichts vom 6.

Oktober ausgesprochen. Seit dem 4. Oktober laufen die Beitrittsverhandlungen. Die Regierungen der Niederlande , von Österreich und von Deutschland lehnten das Öffnen eines neuen Verhandlungskapitels im Juni ab.

Länder, die einen Beitrittsantrag abgegeben haben, der weiterverfolgt wird, können als Bewerberländer bezeichnet werden.

Der Staat Bosnien und Herzegowina könnte der EU beitreten, wenn seine ökonomische Situation sich verbessert und die ethnischen Spannungen abgebaut werden; in diesem Land befürworten viele Politiker den Beitritt.

Der Beitrittsantrag erfolgte am Februar Kosovo hat am Februar seine Unabhängigkeit erklärt, was von zahlreichen Staaten, darunter dem bisherigen Mutterland Serbien, nicht anerkannt wird.

Das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen wurde seit verhandelt und trat am 1. April in Kraft. Island hatte am Juli einen Beitrittsantrag eingereicht.

Die isländische Regierung erhoffte sich einen Beitritt für das Jahr Der Rat der EU hatte das isländische Beitrittsgesuch am Juli mit der Bitte um Stellungnahme weitergereicht.

Juni beschloss die EU, Beitrittsverhandlungen mit Island aufzunehmen. Diese wurden am Juli offiziell aufgenommen.

Dezember [33]. Seit Beginn des isländischen Wahlkampfes ruhten die Beitrittsverhandlungen. Im Februar kündigte die neue Regierungskoalition bestehend aus Fortschrittspartei und Unabhängigkeitspartei an, das Beitrittsgesuch zurückzunehmen.

März zog Island seinen Beitrittsantrag zurück. Die Schweiz hatte am Mai ein. Bundesrat Didier Burkhalter bestätigte, man werde der EU mitteilen, dass der Antrag als erledigt zu betrachten sei.

Eine grundsätzliche Debatte in der Europäischen Union ist diejenige zwischen Erweiterung und Vertiefung. Die Frage der optimalen Verschränkung von Erweiterung und Vertiefung trat auch später immer wieder auf.

Oft traten die beiden Optionen dabei als konkurrierende Vorstellungen auf: Erweiterungen schienen nur auf Kosten des engen supranationalen Zusammenhalts möglich.

Andererseits wurden in der historischen Entwicklung der EU meist beide Ziele parallel verfolgt — häufig fielen Beschlüsse zur Vertiefung nahezu gleichzeitig mit denen zu neuen Erweiterungsrunden.

Wurde die Entwicklung der Union bis dahin vor allem als ein offener Prozess gesehen, der durch Vertiefung oder Erweiterung in eine bestimmte Richtung gelenkt werden könne, intensivierte sich seither die Debatte um die Finalität , also das Endziel und die möglichen Grenzen des europäischen Einigungsprozesses.

In der vertikalen Dimension gewann in diesem Zusammenhang das Subsidiaritätsprinzip an Bedeutung, dem zufolge Entscheidungen immer auf der niedrigstmöglichen Entscheidungsebene getroffen werden sollten.

Die Verfechter nationaler Souveränitätsvorbehalte führen daher an, dass zahlreiche Politikfelder sinnvoller auf Ebene der einzelnen Mitgliedstaaten, nicht der EU behandelt werden sollten.

Unter Befürwortern einer engen politischen Union hingegen wird vermehrt das Ziel eines europäischen Bundesstaats eingefordert, wie es schon zu Beginn des Integrationsprozesses von den europäischen Föderalisten vertreten wurde und sich zuletzt im Konzept der Europäischen Verfassung niederschlug.

Es soll etwa mittels der verstärkten Zusammenarbeit einer Gruppe von Mitgliedstaaten vertiefte Integrationsschritte ermöglichen, während andere Mitglieder nur in weniger intensiver Form an der EU beteiligt wären.

Kritiker sehen in diesem Vorschlag jedoch eine Spaltungsgefahr für die Union. Vereinigtes Königreich. Beziehungen der EU zu Nachbarstaaten.

Kategorie : Erweiterungspolitik der Europäischen Union. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Freier Warenverkehr. Freizügigkeit der Arbeitnehmer.

Eine Gta 5 Online Status Umweltschutzpolitik Art. Dieser Titel wird seit jährlich einer oder zwei europäischen Städten verliehen, in denen im entsprechenden Jahr zahlreiche kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Die Energiepolitik der Europäischen Union ist erst seit dem Vertrag von Lissabon auch vertraglich institutionalisiert Art. Frieden und Sicherheit. Die Erweiterungspolitik ist eine der bedeutungsvollsten und gleichzeitig sensibelsten Politikbereiche der EU. Size and Structure by Territorial Division. Zur Finanzierung ihrer Ausgaben verfügt die Europäische Union über sog. Auf internationaler Ebene handelt sie vor allem in den Bereichen Handel und Zusammenarbeit internationale Übereinkommen aus und vertritt beispielsweise die EU in der Welthandelsorganisation. Als Teil der Exekutive sind sie an die Kommission angegliedert, aber funktional von ihr unabhängig. FebruarS. Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund aus 27 europäischen Ländern. Außerhalb Ihre Mitgliedstaaten waren Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und das Königreich der Niederlande. Der Beitritt kann jedoch nur dann vollzogen werden, wenn die sogenannten. Seit wann ist Deutschland EU-Mitglied? Wie viel Geld zahlt Deutschland an die EU? Hier finden Sie die zehn wichtigsten Fakten. Der Beitritt zur Europäischen Union (EU) steht allen europäischen Staaten URL: kinotv.co​und-. Den Grundstein der Europäischen Union (EU) legten sechs Staaten, darunter Frankreich und Deutschland. gründeten sie die Europäische Gemeinschaft​. Sie fordert das Europäische Parlament, den Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission auf, bald mit den Beitrittsverhandlungen zu beginnen.

Deutschland Beitritt Eu - Erweiterungen

November , rief das Europäisches Parlament den Klimanotstand für Europa aus. Februar , S. In diesen Ländern und Hoheitsgebieten gelten nur einzelne Aspekte des Europarechts , z. Die Symbole der Europäischen Union entsprechen funktional den Hoheitszeichen und sonstigen Symbolen von Nationalstaaten. Allerdings ist sie auch an der Legislative beteiligt: Sie hat nahezu das alleinige Initiativrecht in der EU-Rechtsetzung [61] und schlägt demnach Rechtsakte Richtlinien , Verordnungen , Beschlüsse vor. Deutschland Beitritt Eu Deutschland Beitritt Eu Europäische Zentralbank Zentralbank. Durch eine Initiative der Europäischen Kommission auf den Weg gebracht, wurde im Januar durch den Ministerrat eine erste gemeinsame Agrarmarktordnung eingeführt. Amusing Poker Гјben entertaining, das zum Schweizer Zollgebiet gehört, wiederum verwendet den Schweizer Franken. Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG. Gladbach Live im Internet Archiveabgerufen am

3 Comments

  1. Yozshule Gardaktilar

    Sie haben sich nicht geirrt, alles ist treu

  2. Mezizil Vudorg

    die MaГџgebliche Mitteilung:), wissenswert...

  3. Guzahn Bakree

    Welche Phrase... Toll, die bemerkenswerte Idee

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *